Die Cammer=Orgel

Der Stiepeler Kultursommer wird in diesem Jahr durch die von Harm Kirschner erbaute Cammer=Orgel bereichert, der das Instrument dankenswerterweise für sechs Wochen zur Verfügung stellt.

Vorstellung der Cammer=Orgel

Mittwoch, 1. Juli 2015, 19.00 Uhr

Vorstellung der Cammer=Orgel

Erläuterungen zur Konzeption der vom Klangideal des Frühbarock inspirierten Cammer=Orgel unter den Gesichtspunkten der

• Mitteltönigen Stimmung

• Subsemitonien

• Klaviaturumfänge

• Kurzen Oktave

• Schleifenteilung

• Klangfarben (Disposition)

 

Musikalische Vorstellung mit Werken aus

• der Renaissance (Diego Ortiz)

• dem Frühbarock (Anonymus)

• dem Barock (Johann Sebastian Bach)

• der Klassik (Karl Gottlieb Umbreit)

• der Romantik (Johann Georg Herzog)

• der Moderne (Fredrik Sixten)

 

Erläuterungen u. musikalische Vorstellung: OSV Michael Goede

Eintritt: 10,- EUR (erm. 7,-)

 

Veranstaltungen mit der Cammer=Orgel

Die Cammer=Orgel ist als frühbarocke Hausorgel konzipiert und wird in verschiedenen Veranstaltungen des Kultursommers erklingen. Auch wird der außergewöhnliche Klang mit einer CD-Aufnahme dokumentiert werden.

 

• Mittwoch, 1. Juli 2015, 19.00 Uhr

Vorstellung der Cammer=Orgel

 

• Freitag, 3. Juli 2015, 20.00 Uhr

Atem des Tango – tango de triosphére

 

• Sonntag, 12. Juli 2015, 11.30 Uhr

Matinee - Siglo de oro

 

• Freitag, 24. Juli 2015, 20.00 Uhr

Heaven and Earth – Dorothee Mields u.a.

 

• Sonntag, 26. Juli 2015, 10.00 Uhr

Kantatengottesdienst

 

• Freitag, 7. August 2015, 20.00 Uhr

Abendsegen – Musik bei Kerzenschein

 

• Freitag, 7. August 2015, 22.00 Uhr

Nachtkonzert – auf die Manier eines Echo

Disposition

erbaut 2015 von Harm Kirschner (Weener), www.orgelbauwerkstatt.de

Harm Kirschner

 

Obermanual, C – d‘‘‘, Schleifenteilung bei c‘/cis‘

1. Principal 8‘

2. Quintadöhn 8‘

3. Holtspfeiff 4‘

4. Nassath 3‘

5. Sifflet 1‘

6. Regal 8‘

 

Untermanual, CC/EE – d‘‘‘, Schleifenteilung bei d°/dis°

7. Flauten 8‘

8. Cythara 8‘ „zur Flauten allein“ (ab a°)

9. Gedect 4‘

10. KleinVioln 2‘

11. QuerFlötleyn 2‘ (Discant)

 

Pedal C/E – d‘, angehängt (CC an C) an UM

BordunBass 16'

GedectBass 8'

Violn 4'

 

Manualkoppel UM/OM

Tremulant

a‘ = 465 Hz

Temperierung:

¼ Komma Mitteltönig mit Modifizierung nach Praetorius

Subsemitonien im Obermanual: dis°/es°, dis‘/es‘, dis‘‘/es‘‘

Transponiereinrichtung für Untermanual: 465 – 440 – 415

 

 

 

 

 

© Evangelische Kirchengemeinde Stiepel 2007