Kirchenmusik an der Stiepeler Dorfkirche

Halleluja!
Lobe den HEERN, meine Seele!
Ich will den HERRN loben, solange ich lebe,
und meinem Gott lobsingen, solange ich bin.

Psalm 146, Vers 1 und 2 

Zu allen Zeiten und in allen Religionen war und ist Musik unverzichtbarer Ausdruck des Glaubens!

Schon im alten Testament finden sich eine Fülle von Hinweisen auf die musikalische Praxis in den Gottesdiensten und im Leben des Volkes Israel. Da wird gesungen, gespielt und getanzt! Psalmen sind biblische Gesänge, die detaillierte Anweisungen für Melodie und Instrumentarium enthalten. Auch die frühchristliche Kirche war eine singende Kirche: "Ich will beten im Geist und will auch verständlich beten; ich will Psalmen singen im Geist und will Psalmen auch verständlich singen" (1. Korinther 14, vers 15). Der Psalmgesang gehörte zum unverzichtbaren Bestand des christlichen Gottesdienstes.

Martin Luther hat in seiner musikalischen Arbeit am Gottesdienst unbeirrt an der Tradition einer musikalischen Überhöhung des Lobpreises Gottes und der Verkündigung festgehalten und in seinen Schriften (Formula missae 1523; Deutsche Messe 1526) der Musik im Gottesdienst einen festen Platz zugewiesen. Nachdem Gott "mit uns redet durch sein Wort", können wir, seine Gemeinde, nicht anders, als "wiederum mit ihm zu reden durch Gebet und Lobgesang" (Martin Luther 1544). Und so gilt bis zum heutigen Tag Luthers Satz aus seinem Vorwort zum Babstschen Gesangbuch, 1545:
"Singet dem Herrn ein neues Lied! Singet dem Herrn alle Welt. Denn Gott hat unser Herz und Mund fröhlich gemacht durch seinen lieben Sohn, welchen er uns gegeben hat zur Erlösung von Sünden, Tod und Teufel. Wer solches mit Ernst gläubet, der kann's nicht lassen, er muss fröhlich und mit Lust davon singen und sagen, dass es andere hören und herzu kommen."

Die Kirchenmusik an der Stiepeler Dorfkirche versucht diesen Lobpreis Gottes und die Verkündigung seines Wortes zu praktizieren. Ihre Erscheinungsform ist vielfältig und nur Dank des großen Engagement vieler ehrenamtlicher Sänger und Instrumentalisten möglich. Ihnen allen sei Dank gesagt! Mit ihrer Hilfe und der Unterstützung professioneller Musiker wird Jahr für Jahr ein reichhaltiges kirchenmusikalisches Programm realisiert.
Wenn auch Sie die Lust verspüren, von der Martin Luther spricht (s.o.), so singen und spielen Sie mit uns: Egal, ob alt oder jung, mit oder ohne musikalische Vorkenntnisse, Sie sind immer herzlich willkommen! Sprechen Sie uns einfach an:

Ansprechpartner Kirchenmusik:
Kantor Michael Goede
Kemnader Str. 352
44797 Bochum
Tel. 0234/97835393
e-mail: kmmgoede(at)web.de

© Evangelische Kirchengemeinde Stiepel 2007